Home
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Im Laufe der Jahrzehnte habe ich an sehr vielen Kindercomic-Projekten mitgearbeitet. In den meisten Fällen war es Teamwork mit anderen Zeichnern und überwiegend war ich für das schreiben der Geschichten und die Tuschezeichnungen zuständig. Wie viele Seiten ich bis heute für Kinder getextet habe, weiß ich gar nicht genau.

Um einige Serien zu nennen — alleine für 'Willi Wurm und seine Freunde' waren es über 200 Seiten. Von 'Chip & Charly' für Ravensburger erschienen gesamt acht Comic-Alben mit jeweils rund 40 Seiten aus denen dann auch eine Trickfilm-Serie entstand. Dazu kamen noch Texte für Lizenz-Kinder-Comics wie 'Donald Duck', 'Tabaluga', 'Happy Hippos', 'Globi-Comics', 'Gierschlund Wolf' sowie einigen anderen.

Zuviel "Holz" für ein übersichtliches Portfolio.
😃
Deshalb will ich hier "nur" meine letzte Kinder-Comic-Serie vorstellen, die für die österreichische Ausgabe des Kinder-Magazins 'Weite Welt' entstand.

Zepis Zaubergarten

Was mir beim schreiben von Geschichten für Kinder immer wichtig ist, dass neben Witz und Aktion auch immer etwas Empathie mitschwingt. Gleichzeitig mit einer Prise Wissensvermittlung. Manchmal mehr, manchmal weniger — immer in einem guten Mischungsverhältnis. Ob das in Zepis Zaubergarten gelungen ist, müsst Ihr beurteilen.

Die Seiten zum vergrösserten lesen einfach anklicken und (hoffentlich) viel Spaß damit!